Kurse - Wir reiten am Reiterhof Aschbach

Direkt zum Seiteninhalt

Kurse

  
Kennenlern-Workshop
Ein verpflichtendes Angebot für alle Einsteiger, Wiedereinsteiger und erfahrenen Reiter, die gerne mit uns reiten wollen, egal, ob Unterricht, Ausritte oder längere Ritte. Wir starten mit einer kurzen theoretischen Einführung, in der wir unsere Philosophie erklären und in der wir uns ein bisschen „beschnuppern“. Im Anschluss werden die Pferde gerichtet. In einer Reitstunde auf dem Reitplatz loten wir Ihren reiterlichen Stand aus und Sie lernen unsere Art zu reiten und die Pferde kennen! Ihrem Kenntnisstand entsprechend machen wir Ihnen dann einen Vorschlag zur weiteren Ausbildung in der für Sie optimalen Unterrichtsgruppe und/oder legen mit Ihnen gemeinsam fest, welche Ausritte für Sie geeignet sind. Künftige Buchungen können ganz unkompliziert über unser Buchungssystem „Wotan“ erfolgen.

Freitags, 18.00 – 20.30 Uhr.
Termine: 07.12.2018; 11.01.2019; 15.02.2019; 15.03.2019
Kosten: 35€





Erste Hilfe am Pferd

Ein Basiskurs, der jeden interessieren sollte, der regelmäßig mit Pferden umgeht. Er dient auch als Voraussetzung für die Geländerittführerprüfung. Fragen wie: Wie erkenne ich Pferdekrankheiten? Was ist ein Notfall? Und was mache ich dann? Was gehört in eine Stallapotheke? Wie wickle ich einen Verband so, dass er länger als 15 Minuten am Pferdebein hält? Antworten zu diesen essenziellen Fragen gibt es in diesem Kurs!

Kursleitung: Tierärtzin Giuanna Bearth
Kosten: 60€, 50€ für VFD Mitglieder

zur Terminübersicht



Intensivreitwoche

Jeden Tag reiten, draußen sein und mit und bei den Pferden sein, eine ganze Woche lang!
In kleinen Gruppen gibt es für jeden zwei Reitstunden am Tag und mittags eine Theorieeinheit. Morgens starten wir mit einer Theorieeinheit, die dann in Kleingruppen in einer Reitstunde auf dem Reitplatz umgesetzt wird. Nachmittags gehen wir dann ausreiten, je nach Können und Kondition der Gruppe bis zu 2 Stunden! Die Themen des Reit- und Theorieunterrichts werden ganz individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt.


Kursleitung: Susi Fuß
Kosten:    380€ mit eigenem Pferd, 490€ mit Leihpferd



Working Equitation Turniervorbereitung
Auch in diesem Jahr bieten wir einen Kurs zur WE-Turniervorbereitung an, da es uns allen letztes Jahr so viel Spaß gemacht hat! Wir üben an zwei Tagen die Lektionen der Dressur- und Trailaufgaben der Klasse E. Dabei erarbeiten wir die Besonderheiten der Turniervorbereitung: Timing, Koordination, Zusammenspiel von Pferd und Reiter im Team. Als Krönung und Abschluss führen wir am Sonntag Nachmittag ein internes Turnier durch, bei dem Pferde und Reiter ausprobieren und zeigen können, was sie gelernt haben.
Wer weiß, vielleicht wird hier eine neue Leidenschaft geweckt? Zuschauer sind besonders am Sonntag Nachmittag herzlich willkommen!

Kursleitung: Katrin Frankenberger (Europameisterin 2014)
Kosten: 220€ mit eigenem Pferd, 280€ mit Leihpferd


Sitzschulung mit Franklin Bällen
Eine gute Beweglichkeit ist für jeden Reiter wichtig. Die Arbeit mit den Franklin Bällen fördert ein koordiniertes und entspanntes Reiten durch die Entwicklung eines feineren Körpergefühls. Themen wie das Mitschwingen der Hüfte, der Ausgleich der Sitzschiefe, ein losgelassener Sitz und bessere Körperkontrolle werden in diesem Seminar geschult, beobachtet, verbessert.

Das alles verhilft zu einer gezielteren Einwirkung und damit zu einer feineren Kommunikation zwischen Reiter und Pferd.

Kursleitung: Sabine Wimmer
Kosten: 80€


Sitzschulung und Pilates
Selbst die hohe Kunst der lebendigen Reitkultur hat nur wenig Chancen ihre volle Blüte zu zeigen, wenn nur das Pferd hoch beweglich und dynamisch trainiert da steht.  Damit auch der Reiter seine Dysbalancen, Steifheiten, Ungleichheiten in den Griff bekommt und die Auswirkungen dieser auf den Sitz "geradegerichtet" werden können, macht es Sinn Pilates und Sitzkorrektur zu verbinden. Diese in die Tiefe gehende Arbeit steht ganz im Zentrum der Aufmerksamkeit von Angelika Graf, Marion Euringer-Walter und der lebendigen Reitkultur der Working Equitation.  

Kursleitung: Angelika Graf, Working Equitation Trainerin und Marion Euringer-Walter, Pilateslehrerin
Kosten: 220€

zur Terminübersicht




Working Equitation

Diese Turnierdisziplin, die sich aus den spanischen Arbeitsreitweisen entwickelt hat, ist für alle Freizeitreiter interessant. Durch die abwechslungsreichen Trailaufgaben werden die Pferde sinnvoll gymnastiziert und immer rittiger. Die erlernten Aufgaben bringen wieder neuen Spirit in die tägliche Arbeit mit dem vierbeinigen Freund!
Der Kurs ist für Reiter und Pferde jeden Könnens gedacht! Sie können entscheiden, ob Sie einen oder beide Kurstage mit uns üben wollen. Vormittags gibt es für jeden Teilnehmer eine Einzelstunde am Nachmittag wird dann in kleinen Gruppen trainiert, d.h. jeder Teilnehmer reitet 2x am Tag. Es können maximal 6 Teilnehmer pro Tag dabei sein.


Kursleitung: Angelika Graf (Buchautorin, WE Trainerin)
Kosten: 110€ pro Tag mit eigenem Pferd, 140 € pro Tag mit Leihpferd

zur Terminübersicht


Gymnastizierung im Gelände
Bergauf und bergab – wie sitze ich richtig und helfe dem Pferd, sich gut zu tragen? Welche Übungen sind dazu geeignet, mein Pferd auch beim Ausreiten zu gymnastizieren? Wie kann ich es erreichen, dass mir mein Pferd beim Ausreiten genauso aufmerksam zuhört wie auf dem Reitplatz? Diese und weitere Fragen klären wir in unserem neuen Kurs. In der Theorie und in vorbereitendem Training auf dem Reitplatz üben wir Gymnastikaufgaben und wenden sie bei einem entspannten Ausritt in unserem abwechslungsreichen Gelände auch gleich an.
Der Kurs zählt auch als Übungsleiterfortbildung.

Kursleitung: Susanne Fuß
Kosten: 70€ pro Tag mit eigenem Pferd, 90 € pro Tag mit Leihpferd





Reiten lehren mit allen Sinnen
Fortbildung für Reitlehrer
Unsere vorrangig genutzten Sinne sind das Sehen, Hören und das Fühlen. Jeder Mensch bevorzugt darüber hinaus noch ein oder zwei Sinne. Wieso ist das im Reitunterricht wichtig? Der Reitlehrer sollte sich selber bewusst sein, welchen Kanal er bevorzugt benutzt, denn so werden auch seine Erklärungen für die Schüler ausfallen. Wenn der Schüler dieselbe Präferenz hat, klappt das wunderbar, wenn aber nicht, kann die Verständigung schwierig werden!
Im Kurs werden wir herausfinden, welche Sinne wir selber vorrangig benutzen und erfahren und üben, wie man erkennen kann, welche Prioritäten andere haben. Dafür werden wir auch in praktischen Einheiten viele Unterrichtsbeispiele finden.

Kursleitung: Susanne Fuß, angehende nlpk Trainerin
Kosten: 180€


Susanne.Fuss@wir-reiten.com
M: 0160 968 515 97
Zurück zum Seiteninhalt